Kirchengewerkschaft
Landesverband  B A D E N

normale Ansicht      --      kontrastreiche Ansicht
März 2012

Handy & Mobilfunk

Unter http://www.mobilfunk-information.de/ finden Sie das Internetportal zu elektromagnetischer Verträglichkeit in Mobilfunkfeldern des Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. Präsentiert werden Hintergrundinformationen, Tipps, aktuelle Nachrichten und Orientierungshilfen.

Damit soll eine verbesserte Information der Öffentlichkeit über Effekte der elektromagnetischen Verträglichkeit in Mobilfunkfeldern sichergestellt werden. Über die Internetplattform erhalten Mobiltelefonnutzer umfassende Hintergrundinformationen, vielfältige Tipps, aktuelle Nachrichten und eine Orientierungshilfe auf der Suche nach weiteren Informationsquellen.

Die Hauptrubriken des Portals informieren zu den Bereichen Technik, Nutzung, Strahlenbelastung, Grenzwerte, Recht und Gesundheit. Für den eiligen Leser sind alle Informationen "Auf den Punkt" gebracht. Auch ein Glossar und FAQs werden angeboten. Darüber hinaus können praktische Tipps und eine Kurzfassung der Inhalte abgerufen werden.



ORTSFESTE FUNKSTATIONEN
Info über Strahlung

Aufgrund der Auseinandersetzungen um die Zunahme von ortsfesten Mobilfunkstationen hat die Bonner Regulierungsbehörde eine Webpage

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/2.html

eingerichtet, die jedem Bürger Auskunft über die Funkstrahlungsintensität an seinem Wohnort gibt.



Handy und Gesundheit

Zum Thema Handy und Gesundheit hat das Bundesamt für Strahlenschutz fundierte Online-Infos veröffentlicht.

Unter anderem können drei Viertel der in Deutschland erhältlichen Mobiltelefone nicht empfohlen werden. Informationen darüber bei:

http://www.bfs.de/elektro/hff/oekolabel.html



Verhaltenstipps zum sicheren "Handyfonieren"

Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) Österreich präsentiert Forschungsergebnisse zu möglichen gesundheitsrelevanten Wirkungen des Mobiltelefons.

Die Allgemeine Unfallversicherungsanstalt (AUVA) hat im September 2007 Forschungsergebnisse zu möglichen gesundheitsrelevanten Wirkungen des Mobiltelefons vorgestellt. Daraus leiten die AUVA-Experten die folgenden einfachen Verhaltenstipps zum sicheren "Handyfonieren" ab:

Weitere Informationen im 3-seitigen PDF-Download der AUVA.
=> Download [47 KB]



Handy, WLAN, Bluetooth – Verbraucherschutzministerium informiert über Risiken der Funktechnologien

Handys und Mobilfunknetze, drahtlose Computernetzwerke (WLAN), Schnurlostelefone und der Kurzstreckenfunk Bluetooth funken rund um die Uhr an den Arbeitsplätzen und in unseren Haushalten. Tatsache ist: Die gesundheitlichen Folgen sind bislang zu wenig erforscht. Teils fehlen auch bei den neuen Funktechnologien bislang die Möglichkeiten der Langzeitbeobachtung. Umso wichtiger ist Wissen und Aufklärung über die Zusammenhänge. Über gesundheitliche Auswirkungen, Datenschutz und Störanfälligkeit informiert jetzt eine neue Broschüre des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (MKULNV NRW).

Die kostenlose Broschüre mit dem Titel „WLAN und andere Funktechnologien im privaten Umfeld“ sensibilisiert dafür, dass und elektromagnetische Felder überall umgeben. Die Folgen und Risiken sind in der Wissenschaft höchst umstritten. Mit der Broschüre erhalten Sie als Nutzer und Verbrauchern die Möglichkeit, sich auf Grundlage der vorliegenden naturwissenschaftlichen Erkenntnisse zu informieren.

Die Broschüre gibt Ihnen praktische Tipps und Hinweise, wie Sie Funk-Immissionen reduzieren können. Verschiedene Techniken wie zum Beispiel drahtlose Netzwerke (WLAN), Schnurlostelefone (DECT), Mobiltelefone, Computer-Arbeitsplatz, Bluetooth-Verbindungen und Babyphone, werden jeweils in den Kategorien Einsatzmöglichkeiten, technische Ausführung, Art und Höhe der Immissionen sowie Bewertung der Immissionen ausführlich dargestellt. Außerdem enthält jedes Kapitel Informationen über Störanfälligkeit und Datensicherheit und gibt konkrete Empfehlungen, wie die Belastung durch hochfrequente elektromagnetische Felder reduziert werden kann. Eine abschließende Bewertung möglicher Gesundheitsgefahren durch Funktechnologie kann in vielen Fällen - wie zum Beispiel beim Mobilfunk - auf der Grundlage des aktuellen Forschungsstands zurzeit noch nicht erbracht werden.

Hier kann die Broschüre heruntergeladen werden
=> Download [1.707 KB]

nach oben

home 1. |     news 2. |     Kirchengewerkschaft - Info 3. |     infothek 4. |     Entgelttabellen 5. |     wir über uns 6. |     Termine 7. |     Kontakt & Impressum 8. ]

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!